Beitragsbild für Ritalin-Preise

Ritalin-Preise in freien Online-Apotheken

Die Ritalin-Preise in Online-Shops, wo man das Medikament rezeptfrei erhält, sind etwas höher als in der Apotheke um die Ecke. Offenbar nehmen die Kunden das in Kauf, vor allem im studentischen Umfeld. In vielen Fällen wird das Arzneimittel zur Steigerung der geistigen Kapazitäten eingesetzt. Ritalin ist jedoch in Deutschland nur mit einem BtM-Rezept legal erhältlich. Deshalb floriert der „graue Mark“ im Internet. Die Preise dort sind zwar relativ hoch, haben sich aber seit vielen Jahren kaum verändert. Das deutet auf eine stabile Nachfrage hin. Ob Ritalin überhaupt einen Effekt auf die Lernfähigkeit, die Konzentration oder das Gedächtnis hat, ist unklar. Die Ergebnisse der Forschung widersprechen sich zum Teil. Viele Fragen sind noch offen.

Ritalin, ADHS und Hirndoping

Ritalin enthält den Wirkstoff Methylphenidat (MPH). Damit behandelt man Kinder und Jugendliche mit ADHS . MPH ist dafür bekannt, dass es oft von gesunden Menschen, vor allem von Studenten, missbraucht wird. In einer Online-Umfrage der Zeitschrift Nature gaben rund 12,4 % der 1.400 Teilnehmer an, mindestens einmal MPH für nicht medizinische Zwecke verwendet zu haben. Als Gründe nannten sie mangelnde Konzentration, Schlafdefizit und Jetlag.

Kinder mit ADHS zeigen eine bessere Leistung in der Schule, wenn sie Ritalin erhalten. Dies ist das Ergebnis einer Abhandlung, die kürzlich von Forschern der Universität Berkeley veröffentlicht wurde. Die Studie untersucht die Entwicklung von etwa 600 hyperaktiven Grundschülern. Rund 60 % davon erhielt einen Wirkstoff, die anderen 40 % ein Placebo. Die Gruppe mit Medikamenten war in der Regel besser in Englisch und Mathematik. Allerdings blieb ihre Leistung immer noch hinter der von Kindern ohne ADHS zurück.

„Wir sagen nicht, dass Drogen der Königsweg zur Lösung von Lernproblemen sind“ sagte Professor Richard Scheffler von der kalifornischen Universität. „Aber unsere Forschung hat nachgewiesen, dass von ADHS betroffene Schulkinder durch Pharmazeutika in Lesen und Rechnen denselben Stand erreichen können wie ihre gesunden Altersgenossen.“ Diese Erkenntnis ist wichtig, da die frühe Entwicklung in der Schule die späteren Chancen in Bildung und Beruf prädeterminiert.

Wirksamkeit bei Missbrauch

Das Verhältnis zwischen dem MPH-Umsatz und der Zahl der Patienten weist auf einen hohen Missbrauch hin. Dem Wirkstoff schreibt man unter anderem eine positive Wirkung für das Gedächtnis zu, und das auch bei gesunden Anwendern. Bis jetzt ist es jedoch nicht gelungen, diesen Anspruch schlüssig zu verifizieren.

Ebensowenig konnte die weit Annahme bestätigt werden, dass MPH die Aufmerksamkeit steigert. Eine Studie kam zu dem Resultat, dass MPH zu einer besseren Problemlösungskompetenz verhilft. Als die Untersuchung mit anderen Probanden wiederholt wurde, um die Ergebnisse zu reproduzieren, erzielte die Placebo-Gruppe bessere Leistungen als die Ritain-Gruppe. Das weist darauf hin, dass das Medikament die Leistungsfähigkeit sogar beeinträchtigen könnte.

Ritalin-Preise vergleichen

Da sich die Ritalin-Preise auf dem „grauen Markt“ in den letzten Jahren kaum verändert hat, ist von einer stabilen Nachfrage auszugehen. Eine Aufstellung der führenden Plattformen für den freien Handel mit rezeptpflichtigen Medikamenten sei an dieser Stelle zum Zweck der Recherche veröffentlicht.


Illustration für Ritalin-Preise
Die besten Ritalin-Preise gibt es in der Apotheke – aber nur, wenn man ein BtM-Rezept hat.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.